PROTHETIK

Salona Dental Protetika

Die Prothetik ist ein Teilgebiet der Zahnmedizin, das sich mit dem Ersatz verloren gegangener Zähne beschäftigt. Die Notwendigkeit einer Prothese ergibt sich aus ästhetischen und medizinischen Gründen. Durch Verlust der Frontzähne wird die Kau- und Sprechfunktion beeinträchtigt, und der Verlust der Seitenzähne kann zu funktionellen Veränderungen und Gelenkproblemen sowie zu Veränderungen des Gesichtsausdrucks (Physiognomie) führen.

Darüber hinaus werden durch prothetische Behandlung schon vorhandene Zähne ästhetisch korrigiert, wodurch die psychosoziale Gesundheit und ein normales Funktionieren im Alltag ermöglicht wird.

Bei Zahnersatz unterscheidet man zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz.
Was für sie am besten ist, wird bei der ersten Untersuchung festgestellt.

Zum herausnehmbaren (d.h. Patient kann ihn selbst herausnehmen) Zahnersatz zählen je nach der Zahl fehlender Zähne Voll- oder Teilprothesen.

Festsitzender Zahnesrsatz wird fest auf den Zähnen fixiert und ist nicht mehr herausnehmbar. Die festsitzende Prothetik bietet mehrere Möglichkeiten:

  • Eine Krone ist festsitzender Zahnersatz, der die klinische Zahnkrone komplett ersetzt. Gemeinsam bilden sie eine funktionelle Einheit mit demselben Effekt wie die natürliche Zahnkrone. Ihr Zahn gewinnt eine neue Form und Farbe, wodurch Ihr Lächeln schöner gemacht wird.
  • Eine Brücke ist festsitzender Zahnersatz, der den Kauapparat vollständig rekonstruiert und die Kau- und Sprechfunktion optimal wiederherstellt. Die modernsten Techniken und Materialien ermöglichen dem Zahnarzt und Zahntechniker Herstellung einer sehr natürlich aussehenden Brücke.
  • Ein Inlay ist eine Einlagefüllung umgeben von Zahnsubstanz. Von einem Inlay spricht man immer dann, wenn die „Füllung“ außerhalb des Mundes, im zahntechnischen Labor, angefertigt wird. Inlays gibt es aus unterschiedlichen Materialien.
  • Ein Onlay ist auch eine Einlagefüllung, die sich aber besonders zur Versorgung mittelgroßer und großer Defekte, bei denen noch ausreichend gesunder Zahnschmelz vorhanden ist, eignet.
  • Zu einem Overlay wird geraten, wenn der Defekt am Zahn die gesamte Kaufläche, Teile der Zahnwände und alle Höcker betrifft, aber nicht so gravierend ist, dass eine Krone eingesetzt werden muss. Bei Salona Dental werden diese aus Vollkeramik bzw. Zirkonkeramik vom Computer entworfen und hergestellt. Hier erhalten Sie die neueste Leistung im zahnmedizinischen Bereich heute: Titan und Zirkonkeramik bearbeitet mit der CAD/CAM-Technologie. Diese Technologie basiert auf computergestützten 3D-Programmen, bei denen fast keine Möglichkeit für menschliche Fehler besteht.

CAD – CAM

CAD /CAM (computergestützte Anfertigung) in der Zahnmedizin dient zur hochpräzisen Herstellung von Zahnersatz (Inlay, Onlay, Kronen, Brücken). Durch den Einsatz der CAD/CAM Technologie wird die Behandlung deutlich schneller abgeschlossen. Das Verfahren gewährleistet hohe Zuverlässigkeit und ist angenehm sowohl für Zahntechniker als auch Patienten.


KONTAKTIEREN SIE UNS

top